Die Mittelschule Obergünzburg war zuletzt mit den Schwimmmannschaften bei zwei Landesfinalveranstaltungen der besten bayerischen Schulmannschaften im Rahmen von „Jugend trainiert für Olympia“ am Start. Die Jungen aus den fünften Klassen qualifizierten sich für das Landesfinale in der Wettkampfklasse IV/2, das in Ingolstadt stattfand. Dort mussten die acht Jungs 6 x 25-Meter-Staffeln in Freistil, Wechselbeinschlag und im Koordinationsschwimmen, sowie eine 4 x 25-Meter-Bruststaffel und ein abschließendes 10-Minuten-Ausdauerschwimmen bestreiten. Alle Ergebnisse wurden aufaddiert und abschließend die geschwommenen Bahnen des 10-Minuten-Schwimmens abgezogen und so kamen die Obergünzburger Mittelschüler auf eine tolle Gesamtzeit von 9:01,68 Minuten. Es reichte für die Schüler und die beiden Betreuer Elmar Fuchs und Bernhard Meyer für den guten vierten Platz hinter den deutlich älteren Teams aus der Mittelschule Zeil-Sand am Main, der Isar-Volksschule München und den Mittelschülern aus Nandlstadt. Deutlich hinter den Obergünzburgern reihte sich die Mittelschule Tirschenreuth ein. Bei der erfolgreichen Wettkampffahrt ins oberbayerische Ingolstadt waren Raphael Hög, Johannes Schindele, Noah Hiltensberger, Nico Rewenda, Louis Niederkofler, Luka Lühmannn, Elias Schönreiter und Benjamin Merk dabei.

Am darauffolgenden Tag waren gleich zwei Schwimmmannschaften der Mittelschule Obergünzburg beim Landesfinale der etwas älteren Schüler in Bayreuth aktiv. Es qualifizierte sich hierfür sowohl das Mädchen- als auch das Jungenteam in der Wettkampfklasse III/2. Betreut wurden die Mädchen von Felizitas Mayer und die Jungen von Bernhard Meyer. Beide Mannschaften hatten jeweils 50-Meter-Einzelstrecken über Rücken, Freistil und Brust, sowie eine 4 x 50-Meter-Bruststaffel und die abschließende 8 x 50-Meter-Freistilstaffel zu schwimmen. Gut vorbereitet im differenzierten Sportunterricht Schwimmen, gingen für die Mädchen Lara Endlich, Marina Schiegg, Agnesa Loshi, Joselyn Eichinger, Annika Schropp, Helena Bräckle, Andra Luiza Drinovan, Lara Rott und Jessica Steck an den Start. Sie belegten gegen die meist älteren Konkurrentinnen den guten vierten Platz in einer Zeit von 18:15,06 Minuten. In einer beachtlichen Gesamtzeit von 16:32,47 Minuten erreichten die Jungen ebenso den vierten Platz. Leicht geknickt waren die Jungs bei der Siegerehrung schon, denn sie erhofften sich eine Medaille. Mit dabei waren Clemens Ullinger, Dominik Herb, Simon Lerf, Ali Hamidi, Anton und Florian Mair, Felix Bräckle, Martin Fleschhut und Carlo Egger. Es war nicht nur eine erfolgreiche, sondern auch eine erlebnisreiche Wettkampffahrt, denn die Schüler durften wegen der langen Anreise eine Nacht in der Jugendherberge in Bayreuth verbringen.

 

Die Mädchen- und die Jungenmannschaft der Mittelschule Obergünzburg belegten beim Landesfinale Schwimmen in Bayreuth jeweils den guten vierten Platz. Mit dabei war das Maskottchen „Günzi“.

Copyright © 2014 Grundschule und Mittelschule Obergünzburg

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.